Das Qualifizierungscenter

Im Qualifizierungscenter bereitet Handzeichen schwerhörige und gehörlose Menschen auf die betriebliche Wiedereingliederung vor.

Die Ziele sind:

  • Analyse der persönlichen Situation und Erarbeitung einer individuellen Bewerbungsstrategie
  • Verbesserung der Sprachhandlungskompetenz
  • Verbesserung der mathematischen Grundkenntnisse
  • Erwerb oder Verbesserung von EDV-Grundkenntnissen

Handzeichen unterstützt bei allen Fragen rund um das Thema Bewerbung und hilft bei der Kontaktaufnahme zu möglichen Arbeitgebern.

Dozenten und pädagogische Fachkräfte verfügen über eine hohe Gebärdensprach-Kompetenz, um die direkte und reibungslose Kommunikation mit allen Teilnehmenden sicherzustellen.

Die Schulung im Qualifizierungscenter für hörgeschädigte Arbeitslose dauert in der Regel zwölf Wochen. Wenn weiterer Bedarf besteht, kann sich bei Eignung der Bewerbungsservice für hörgeschädigte Arbeitslose anschließen.

Die Kostenübernahme für die Teilnahme an der Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung kann bei der Agentur für Arbeit oder beim Jobcenter beantragt werden. Das Handzeichen-Team informiert gerne über Einzelheiten.